Sanierungs- und Insolvenzberatung

In der Beratung von Gesellschaften und deren Geschäftsführern verfügen wir über eine langjährige Erfahrung im Zusammenhang mit einer drohenden oder bereits eingetretenen Insolvenz. Selbst in scheinbar ausweglosen Situationen bieten wir unseren Mandanten Lösungen an, um einen Weg aus der Krise zu finden. Hierzu nutzen wir die Vorteile des reformierten Insolvenzrechtes im Rahmen einer möglichen Sanierung unter ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen). Mit einer solchen Sanierung unter Insolvenzschutz besteht die Chance, über ein Insolvenzplanverfahren das Unternehmen in kurzer Zeit zu entschulden und für einen Neubeginn neu zu ordnen.

Insbesondere dann, wenn die Zeit oder die Liquidität nicht mehr ausreichen sollte, um einen notwendigen Restrukturierungsaufwand finanzieren zu können, haben sich verschiedene Insolvenzverfahren (Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren) im Rahmen des ESUG bewährt.

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Anochin, Roters & Kollegen unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Restrukturierungskonzepten und Planrechnungen, der Prozess- und Produktionsoptimierung und allen anderen operativ relevanten Themen wie zum Beispiel working capital management.

Wir bereiten den Insolvenzantrag, den Insolvenzplan und die Eigenverwaltung professionell vor und begleiten Sie durch die Insolvenz, ohne dass Sie als Unternehmer einen Kontrollverlust befürchten müssen.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Vertretung von Geschäftsführern bei einer Inanspruchnahme durch Insolvenzverwalter in Anfechtungs- und Haftungsprozessen.